Wir suchen zum 01.08.2020 einen Auzubildenden zum Immobilienkaufmann (m/w/d)

Hier finden Sie das Ausbildungsprofil

Das Berufsbild

Die gesellschaftlichen sowie auch die wirtschaftlichen Anforderungen an die Wohnungswirtschaft steigen stetig. Somit wird auch seit Jahren die Qualifikation von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern immer mehr von zentraler Bedeutung. Das Bildungskonzept der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft ist eine optimale Vorbereitung auf diese Herausforderungen. Die nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) anerkannte Ausbildung zum Immobilienkaufmann / zur Immobilienkauffrau ist eine fundierte Basis für einen facettenreichen und vielschichtigen Beruf. Immobilienkaufleute sind in diversen Bereichen der Wohnungswirtschaft wie beispielsweise im Rechnungswesen, im technischen Bereich, in der Vermietung, in der Betriebskostenabteilung oder auch im Grundstückswesen einsetzbar. Aber auch eine Tätigkeit in anderen Wirtschaftsbereichen wie bei Banken, Bausparkassen, Versicherungen, Bauträgern oder etwa Maklern ist mit dieser Ausbildung problemlos machbar.

Die Ausbildung

Die bundesweit einheitlich geregelte Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre. Neben den Fähigkeiten, die im Betrieb vermittelt werden, erlernen die Auszubildenden die folgenden Themenschwerpunkte in der Berufsschule: Ausbildungsbetrieb, Organisation, Information und Kommunikation, Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Marktorientierung, Immobilienbewirtschaftung, Erwerb, Veräußerung und Vermittlung von Immobilien sowie Begleitung von Bauvorhaben. Hinzu kommen zwei von fünf möglichen Wahlqualifikationen. Die schulische Berufsausbildung findet im Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft in Bochum statt.

Die Perspektiven

Viele junge Menschen machen ihre Entscheidung für einen Ausbildungsberuf auch davon abhängig, welche Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten bestehen. Die Wohnungs- und Immobilienwirtschaft bietet eine Vielzahl von Karrieremöglichkeiten. Die Fortbildung zum Immobilienfachwirt/in (IHK) vertieft die in der Ausbildung erworbenen Qualifikationen. Die Fortbildung zum Immobilienökonom/in ist dagegen schon eine Vorbereitung auf Einsätze im Management. Wer ganz hoch hinaus möchte, kann einen akademischen Abschluss als Bachelor oder Master anstreben.

Die Anforderung

Unsere Genossenschaft bildet seit Jahren ihren eigenen Nachwuchs aus. Für das Jahr 2020 suchen wir einen weiteren Auszubildenden (m/w/d) für unser Unternehmen. Voraussetzung für eine Ausbildung ist ein Abitur oder ein vergleichbarer Abschluss. Ein Pkw-Führerschein ist erwünscht.

Sie sind motiviert und eine dynamische Persönlichkeit mit Engagement, die sich durch eine schnelle Auffassungsgabe und gute Kommunikationsfähigkeiten auszeichnet? Dann senden Sie uns einfach Ihre Bewerbungsunterlagen, gerne auch per E-Mail bis zum 15. November 2019 zu:

Wohnstätten Wanne-Eickel eG

z.Hd. Hans-Joachim Hess
Stöckstraße 22
44649 Herne

Tel.: 0 23 25 / 95 28 - 27
Fax: 0 23 25 / 95 28 - 28
E-Mail: personal@remove-this.wohnstaetten.de

zurück