FAQ / Häufig gestellte Fragen

Häufig werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Genossenschaft auf die gleichen Fragen und Probleme angesprochen. Wir stellen einige dieser Fragen vor, sie sind nach Sachgebieten alphabethisch geordnet:

Aufzug

Wo bekomme ich den Aufzugsschlüssel für die Kabinenerweiterung?
Sollen Möbel oder dergleichen befördert werden, ist vorher einer der Aufzugswärter zu unterrichten. Dieser händigt Ihnen dann den Aufzugsschlüssel aus.

Briefkasten

Wie werden der Briefkasten und das Klingelschild beschriftet? Bei Abschluss des Nutzungsvertrages erhalten Sie von der Genossenschaft eine entsprechende Anzahl von Namensschildern, die Sie bitte am Klingelschild und am Briefkasten anbringen. Wenn Namensschilder verloren gegangen sind, werden Ihnen selbstverständlich jederzeit neue Schilder ausgehändigt.

Wie kann ich meinen Briefkasten öffnen /schließen?
Der Briefkasten wird mit dem selben Schlüssel betätigt, mit dem Sie auch Ihre Wohnungs- bzw. Haustür schließen.

Fliesen

Darf ich das Bad / den Küchenspiegel überfliesen oder mit Fliesenlack überstreichen?
Nein, leider nicht.

Hausordnung

Gibt es eine Hausordnung, und wo finde ich sie?
Ja, es gibt eine Hausordnung. Diese ist Bestandteil Ihres Nutzungsvertrages und wurde Ihnen bei Abschluss des Nutzungsvetrages in der derzeit gültigen Fassung (2005) ausgehändigt. Hier können Sie sie einsehen und auch ausdrucken.

Wann muss im Hause Ruhe herrschen?
Vermeidbarer Lärm belastet unnötig alle Hausbewohner und sollte daher unterbleiben. Die allgemeine Hausruhe von 13.00 – 15.00 Uhr sowie von 22.00 - 6.00 Uhr ist zu beachten. In dieser Zeit müssen alle ruhestörenden Tätigkeiten unterbleiben. In den Mittagsstunden und an Sonn- und Feiertagen sollte auf das Ruhebedürfnis der Mitbewohner be-sonders Rücksicht genommen werden, ebenso dann, wenn sich Kleinkinder, Schwerkranke oder Nachtarbeiter im Hause befinden. Gegenseitige Rücksichtnahme ist vor allem geboten bei der Benut-zung von z.B. Rundfunk- und Fernsehgeräten, Haushaltsgeräten sowie bei handwerklichen Arbeiten in Haus, Hof und Garten, Renovierungsarbeiten, Betätigen von Waschmaschinen und Trocknern.

Kann ich jederzeit musizieren?
Das Musizieren während der allgemeinen Ruhezeiten ist untersagt. Fernsehgeräte und Musikanlagen sind stets auf Zimmerlautstärke einzustellen; die Benutzung im Freien, auf Balkonen und Loggien darf die übrigen Hausbewohner nicht stören.

Ich möchte meinen Geburtstag feiern. Was ist zu beachten?
Es wird empfohlen, die Mitbewohner vorher zu unterrichten und um Verständnis zu bitten. Es ist allerdings selbstverständlich, dass solche unvermeidbar etwas lauter werdenden Feierlichkeiten auch bei Unterrichtung der Mitbewohner in erträglichem Rahmen bleiben müssen. Bei einem Krankheitsfall in der Nachbarschaft sollte besondere Rücksicht genommen werden.

Dürfen Kinder im Hof Ballspielen?
Lärmende Spiele und Sportarten wie z.B. Fußballspielen sind auf den Freiflächen, im Treppenhaus und in den sonstigen Nebenräumen aus Rücksicht auf die übrigen Nachbarn leider nicht gestattet.

Darf man im Hof Planschbecken aufstellen?
Das Aufstellen von Planschbecken für Kleinkinder (Durchmesser ca. 1 m) ist grundsätzlich erlaubt. Größere Schwimmbecken dürfen leider nicht aufgestellt werden.

Welche Bereiche müssen von den Wohnungsnutzern gereinigt werden?
Alle Hausbewohner haben die Kellerflure, Treppen, Treppenhausfenster, Treppenhausflure und den Boden, sowie die Zugangswege außerhalb des Hauses einschließlich der Außentreppen, den Hof, den Standplatz der Müllgefäße und den Bürgersteig vor dem Hausgrundstück abwechselnd nach einem von der Hausgemeinschaft aufzustellenden Plan zu reinigen. Sollte eine Hausgemeinschaft zu den vorgenannten Punkten keine einvernehmliche Einigung erzielen, ist die Genossenschaft bei der Aufstellung der erforderlichen Pläne behilflich.

Ich kann mich aus gesundheitlichen Gründen nicht an der Reinigung beteiligen. Wie kann das geregelt werden?
Wenn Sie sich wegen Krankheit oder hohen Alters nicht an der Reinigung beteiligen können, sprechen Sie sich bitte mit Nachbarn, Verwandten oder Freunden ab, wer Ihre Reinigungspflichten übernehmen könnte. Eine grundsätzliche Befreiung ist leider nicht möglich.

Keller

Wer trägt die Kosten für das Vorhängeschloss an meinem Kellerraum?
Diese Kosten sind von Ihnen selbst zu tragen.

Kann in meinen Keller eine Steckdose gelegt werden?
Grundsätzlich ja, aber erst nach Absprache mit der technischen Abteilung der Genossenschaft. Die Kosten für die Installation und der Anschluss an Ihren privaten Stromzähler wären von Ihnen zu tragen.

Kann meine Waschmaschine im Keller / in der Waschküche installiert werden?
Grundsätzlich ja, aber erst nach Absprache mit der technischen Abteilung der Genossenschaft. Die Kosten hierfür wären von Ihnen zu tragen.

Kindergärten / Schulen

Wo finde ich die nächsten Kindergärten?
Eine Übersicht der Kindergärten in Herne finden Sie hier.

Wo finde ich die nächsten Schulen?
Eine Liste aller Schulen der Stadt Herne finden Sie im Schulportal Herne.

Kündigung

Welche Kündigungsfristen gelten bei der Genossenschaft?
Es gilt die gesetzliche Kündigungsfrist von drei Monaten. Das Kündigungsformular finden Sie hier.

Laminat

Darf ich in meiner Wohnung Laminat verlegen?
Grundsätzlich ja, aber erst nach Absprache mit der technischen Abteilung der Genossenschaft.

Nutzungsgebühr

Muss ich der Genossenschaft eine Einzugsermächtigung erteilen?
Grundsätzlich ja, in Ausnahmefällen kann jedoch auch ein entsprechender Dauerauftrag eingerichtet werden.

Kann ich meine Nutzungsgebühr bar einzahlen?
In Ausnahmefällen kann die Nutzungsgebühr während der Öffnungszeiten in unserer Geschäftsstelle bar eingezahlt werden.

Mietstreitigkeiten

An wen kann ich mich bei Mietstreitigkeiten wenden?
Streitgkeiten lassen sich in den meisten Fällen in einem freundlichen Gespräch klären. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, können Sie sich gerne an die zuständige Mitarbeiterin im Beschwerdemanagement wenden.

Melanie Weiß Frau
Melanie Weiß

Assistentin der Geschäftsführung
Handlungsbevollmächtigte

Telefon: 0 23 25 / 95 28 - 27
Fax: 0 23 25 / 95 28 - 28
E-Mail: weiss@remove-this.wohnstaetten.de

Müll

Abfallsortierung – was kommt in welche Tonne?
Einen Überblick über die Abfallsortierung finden Sie auf der Internetseite der entsorgung herne. Hier finden Sie eine Sortieranleitung und einen Flyer zum Thema Abfalltrennung zum Herunterladen.

Wann werden die Restmüllcontainer und die Papiertonnen geleert / die Gelben Säcke abgeholt?
Hier finden Sie den Abfallkalender 2010 der entsorgung herne zum Herunterladen.

Was gehört in den Gelben Sack und was nicht?
Hier finden Sie eine Übersicht.

Wo / wie kann ich meinen Sperrmüll entsorgen?
Hier finden Sie ausführliche Informationen bezüglich der Entsorgung von Sperrmüll.

Reparaturen

Wo melde ich Reparaturen?
Reparaturen melden Sie bitte in der technischen Abteilung. Bei dringenden Reparaturen außerhalb unserer Geschäftszeiten können Sie die Notdienste anrufen.

Jessica Schmidt Frau
Jessica Schmidt

Teamleitung Technik / Qualitätsmanagement
Derzeit im Mutterschutz

Telefon: 0 23 25 / 95 28 - 33
Fax: 0 23 25 / 95 28 - 28
E-Mail: schmidt@remove-this.wohnstaetten.de
Petra Tomlik Frau
Petra Tomlik

Technische Hausbewirtschaftung

Telefon: 0 23 25 / 95 28 -35
Fax: 023 25 / 95 28 - 28
E-Mail: tomlik@remove-this.wohnstaetten.de
Martin Buchheister Herr
Martin Buchheister

Technik / Bauleitung / Modernisierung / Instandhaltung

Telefon: 0 23 25 / 95 28 - 34
Fax: 0 23 25 / 95 28 - 28
E-Mail: buchheister@remove-this.wohnstaetten.de
Janine Damps Frau
Janine Damps

Technische Hausbewirtschaftung / Reparaturannahme

Telefon: 0 23 25 / 95 28 - 32
Fax: 0 23 25 / 95 28 - 28
E-Mail: damps@remove-this.wohnstaetten.de
Sarah Bruns Frau
Sarah Bruns

Technische Hausbewirtschaftung / Reparaturannahme

Telefon: 0 23 25 / 95 28 - 36
Fax: 0 23 25 / 95 28 - 28
E-Mail: bruns@remove-this.wohnstaetten.de

Schlüssel

Wie kann ich einen Schlüssel nachbestellen?
Da Ihre Schlüssel zu einer Zentralschließanlage gehören, können Nachbestellungen ausschließlich über die Genossenschaft erfolgen.

TV / Radio

Wie bekomme ich Fernseh- und Radioprogramme in meiner Muttersprache?
Bei Unitymedia gibt es diverse Programmpakete. Mit einem Digital-Receiver und einer sogenannten „Smartcard“ sind Sie dann schnell auf Empfang.

Darf ich eine Satellitenanlage anbringen?
Parabolantennen werden bei unserer Genossenschaft nicht erlaubt. Ausnahmen gibt es nur für ausländische Mitbürger, für die muttersprachliche Programme nicht angeboten werden. Parabolantennen dürfen dann jedoch nur an einem von der Genossenschaft festgelegten Platz von einer Fachfirma auf eigene Kosten installiert werden. Außerdem werden eine entsprechende Hausrat- und eine Haftpflichtversicherung sowie eine Kaution verlangt.

Wohngeld

Wo kann ich Wohngeld beantragen?
Den Wohngeldantrag bekommen Sie bei der Stadt Herne, Amt für Wohnungswesen, Hauptstraße 241. Darüber hinaus können Sie ihn hier herunterladen.